Einführungsgeschichte

Eine Geschichte eines Beratungsgespräches Vor 15 Jahren hatte ich eine junge Bauherrschaft zur Beratung bei uns in der Ausstellung. Sie wollten Ihren Haustraum verwirklichen. Die Begrüßung war freundlich und respektvoll wie immer. Nach einiger Zeit wollten wir uns mit den Details befassen und die Bauherrschaft präsentierte mir mit vollem Stolz die revidierten Baupläne Ihres Bauprojektes (EFH), die Ihr Architekt an diesem Tag an die Bauherrschaft ausgehändigt hatte. Ich stand am Besprechungstisch und schaute mir die Pläne in Ruhe an. Dabei war es zwei Minuten lang ruhig. Bereits im Vorgespräch erfuhr ich, dass die Kosten des Gebäudes bei ca. 800`000 Fr. liegen. Nach einer Minute hatte ich die Plandaten studiert und benötigte noch eine Minute für meine eigenen Überlegungen. Meine Gedanken: In welche Richtung geht es? Verletze ich meine Kundschaft? Verliere ich ein Geschäft? Traumhaus zum Alptraum? Sage ich meine Meinung zu diesem Haus? Plötzlich haben sich meine Gedanken gesammelt und ich atmete tief durch. Ich begann mit folgendem Satz die Beratung. Entschuldigen Sie meine Meinung zu diesem Projekt, es ist eine Frechheit von Ihrem Architekten ein solches Projekt als EFH anzubieten. Ich schaute beiden in die Augen und sah in diesem Moment eine Traumwelt zusammenbrechen. Natürlich begründetet ich meine Aussage auch im Detail. Egal, es half nichts mehr. Die Besprechung war nach meiner Aussage schnell zu Ende. Die Verabschiedung ging schnell und doch respektvoll. Ich wusste vor meiner Aussage, dass dies so enden würde und musste das so stehen lassen. Nach diesem Erlebnis brauchte ich mehrere Tage, um dies zu verarbeiten.

  1. Ein Jahr später betraten eine Frau, und ein Mann unsere Ausstellung mit einem Geschenk in der Hand und bedankten sich bei mir für alles was ich Ihnen gesagt habe. Ich benötigte wieder eine Minute bis ich verstand um was es geht. Die Bauherrschaft, die vor einem Jahr bei mir zur Beratung war, hatten neue Pläne und einen Neuen Architekten. Ich habe keinen Kunden verloren, sondern einen Mehrwert geschaffen für diesen Kunden. Was sagt uns diese Geschichte? Mehrwert schaffen heisst nicht nur «Geld» investieren, sondern auch Informieren.

9 Ansichten

Swiss-Sani GmbH
Unteraachstrasse 7
9327 Tübach SG

Schweiz

Tel.  +41 (0) 71 855 72 08     Fax  +41 (0) 71 855 72 52

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon

Copyright 2020 by swiss-sani.ch